Skip to main content

Eine Gartenhütte beziehungsweise ein Gartenhaus ist in verschiedensten Größen, Materialien, Formen und Varianten erhältlich. Diese eignen sich, je nach Bauart, vor allem als Geräteschuppen und Lagerraum für verschiedensten Haus- und Gartenbedarf, aber auch für gemütliche Kaffee- und Grillrunden an warmen Sommertagen.

1234
Spielhaus für Kinder -  Marie-Fun aus Holz Gartenhaus für Kinder von Gartenpirat® KARIBU Gartenhaus Gartenhütte - Outdoor Gartenhaus - 2-Raum-Blockbohlenhaus Walter 300 Gartenhütte - Tepro Metall Gerätehaus Pent Roof 6 x 4 m anthrazit
Modell Spielhaus für Kinder – Marie-Fun aus Holz Gartenhaus für Kinder von Gartenpirat®Gartenhaus KARIBU » Arnis 3 mit seitlichem Schleppdach (ca. 220cm) naturGartenhütte – Outdoor Gartenhaus – 2-Raum-Blockbohlenhaus Walter 300Gartenhütte – Tepro Metall Gerätehaus Pent Roof 6 x 4 anthrazit
Preis

319,00 €

2.399,97 €

903,00 €

270,10 €

Bewertung
MaterialHolznordisches FichtenholzMassivholzStahlblech/Metall
PrüfsiegelHolz aus zertifizierten Wäldern10 Jahre Garantie auf Holz- und Fertigungsqualität-geprüfte Bauart
AbmessungenLxBxH 1,65 x 1,5 x 1,6 mBxT: 242 x 217 cmRauminhalt: 18,26 + 9,71 cbm AAußenmaße: B 203 x T 124 x H 176 cm
Preis

319,00 €

2.399,97 €

903,00 €

270,10 €

DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsNicht VerfügbarDetailsKaufen

Als wahre Universalmodelle erweisen sich dabei Gartenhäuser, die in klassischen Schrebergärten errichtetet werden – für viele Menschen sind diese nahezu ein zweites Zuhause. Aufgrund der großen Auswahl braucht eine Entscheidung für ein Modell etwas Zeit, wichtig ist dabei, die Funktion der Gartenhütte nicht aus den Augen zu verlieren. Diese ist letztendlich maßgebend für die Bereiche Größe, Form, Material und Kosten.

Variantenvielfalt – Zweckgebunden auswählen

Im Volksmund heißt es so schön: „Mit leerem Magen soll man nicht einkaufen gehen!“. Diese Aussage lässt sich auch auf den Kauf eines Gartenhäuschens umlegen. Wenn Sie für ihren Gartenbereich oder für ihren Schrebergarten eine Gartenhütte suchen, sollten Sie sich über einige Punkte im Klaren sein – ansonsten laufen Sie Gefahr, Modelle zu kaufen, die ihren Absichten nicht entsprechen oder unnötig teuer sind. Ein Gartenhaus erfüllt in der Regel einen ganz bestimmten Zweck und wird nicht aus einer Laune heraus aufgestellt. Wenn Sie sich unbedarft und uninformiert mit der großen Auswahl an Gartenhütten auseinandersetzen und dabei den Zweck außer Acht lassen, werden Sie mitunter Fehlentscheidungen treffen, die Sie später bereuen.

Wichtig: Stellen Sie sich die Frage, warum Sie eine Gartenhütte benötigen. Welchen Zweck soll Sie diese in Ihrem Garten erfüllen?

Hier eine kurze Liste, wofür Gartenhäuser in der Regel verwendet werden:

  • Geräteschuppen für Garten- und Hausbedarf
  • Sitz- und Verweilbereich im Garten, mit Schattenbereich und Terrasse, Gartentisch und Gartenstühlen
  • (ähnliche einer Gartenlaube oder einem Pavillon)
  • Gartenhaus für Schrebergarten mit überdachter Terrasse, Geräteschuppenabteil, Toilettenbereich,
  • Kochecke usw.
  • Kombination aus Carport und Geräteschuppen / überdachtem Terrassenbereich
  • Gartensauna
  • Spielhaus für Kinder

Wichtige Fragen im Vorfeld

Auch wenn die Liste an Funktionen relativ kurz ist, diese zeigt trotzallem wie vielfältig Gartenhütten heutzutage eingesetzt werden können. In der Regel erfüllen diese nicht nur eine Funktion, sondern mehrere und decken somit verschiedenste Zwecke ab. Hieraus ergibt sich auch eine große Produkt- und Modellpallette, die sich in Form, Größe und Material unterscheidet.
Wurde die zentrale Frage nach der Funktion des Gartenhauses beantwortet, drängen weitere Fragen in den Vordergrund, die noch unbeantwortet sind. Dabei können auch Ihre eigenen Vorlieben und Vorstellungen mit einfließen, sofern der Nutzen darunter nicht leidet.

Die folgenden Fragen sollten Sie ebenfalls im Vorfeld beantworten oder grob eingrenzen, um den Auswahl- und Entscheidungsprozess zu vereinfachen – behalten Sie dabei aber immer den Zweck der Gartenhütte im Auge:

Welches Budget steht Ihnen zur Verfügung?
Dieses hat natürlich maßgeblichen Einfluss auf alle weiteren Punkte, die es zu klären gilt.
Welcher Standort ist für die Gartenhütte ideal? Wo kann dieses aufgebaut werden?
Bevorzugen Sie einen Fertigbausatz oder möchten Sie lieber selbst Hand anlegen?
Benötigen Sie ein Fundament?
Wie groß sollte die Gartenhütte sein / welche Grundfläche ist für Ihre Zwecke mindestens notwendig? Wie groß ist die Fläche, die für den Aufbau zur Verfügung steht?
Welche Höhe kommt für Sie in Frage? Gibt es nach oben hin natürliche (etwa Bäume) oder baurechtliche Einschränkungen und Grenzen?
Welches Material eignet sich für Ihre Zwecke am besten? Welches Material würden Sie bevorzugt auswählen (häufig sind Kompromisse möglich, sofern die Antworten nicht deckungsgleich sind)?
Welche Form, welches Dach soll Ihr Gartenhaus haben? Planen sie mit einem Vordach?
Benötigen Sie Stromanschlüsse?
Möchten Sie die Gartenhütte auch beheizen und somit nicht nur in den warmen Sommermonaten nutzen?
Bevorzugen Sie pflegeleichte Modelle?
Diese Liste an Fragen dient als Anhaltspunkt und Orientierungshilfe und weist von Fall zu Fall mit Sicherheit auch Lücken auf. Allerdings handelt es sich um durchwegs gängige Fragen, die häufig zur Sprache kommen.

Tipp: Beantworten Sie die wichtigsten Fragen und machen Sie sich Notizen. Mit konkreten Vorstellungen können Sie auch Beratungsgespräche zielgerichteter führen. So können Sie auch gezielte Fragen stellen und von Ihrem Vorwissen profitieren.

Wie groß darf es sein?

Größe ist nicht immer Alles, das trifft auch auf den Bereich Gartenhütte zu. Wenn Sie aber beispielsweise einen Geräteschuppen benötigen, dann sollte dieser auch ausreichend Stauraum bieten können. Lieber eine Nummer zu groß als ein böses Erwachen im Nachhinein – zumal der Bedarf an Stauraum im Laufe der Jahre meist weiter ansteigt. Hier macht es demnach Sinn, auch ein wenig in die Zukunft zu blicken und den Geräteschuppen nicht von Anfang an bis zum oberen Rand hin voll zu räumen. Den Gartenhäusern sind aber ohne hin gewisse Grenzen gesetzt, die sich natürlich auch auf die auszuwählende Größe auswirken – etwa aufgrund des Budgets und des vorhandenen Bauplatzes.
Somit ist es auch kaum möglich, ideale Größen zu empfehlen. Klar ist, dass klassische Gartenhäuser, wie sie etwa in Schrebergärten zum Einsatz kommen, durchaus auch größere Dimensionen haben: Grundflächen von über 15 qm2 zählen hier zu den größeren Varianten, kleinere bis mittlere Modelle kommen mit 6 – 12 qm2 aus. Seitliche Schleppdächer oder Carportzubauten erweitern die Gartenhütten dementsprechend. Geräteschuppen sind in der Regel entsprechend kleiner dimensioniert, je nach Lagerbedarf und Zweck – ab ca. 2 qm2 aufwärts.

Die Materialfrage

Wenn Sie an eine Gartenhütte denken, wird Ihnen vermutlich zunächst ein Häuschen aus Holz vorschweben. Allerdings können vor allem bei Geräteschuppen auch andere Materialien zum Einsatz kommen, wie etwa Metall, Kunststoff oder Holz-Kunststoffmischungen. Gartenhäuser aus Stein sind eher selten, sehr teuer und als Luxusprodukt anzusehen.

Geräteschuppen – nahezu alles ist möglich

Ein kleiner Geräteschuppen kann sowohl aus Holz, Kunststoff oder Metall bestehen. Besonders pflegeleicht sind hierbei die Kunststoff- und Metallvarianten, preislich sind alle drei Materialien nicht weit auseinander. Sofern Kunststoff und Metall optisch im Gartengesamtbild nicht stören, spricht nichts gegen diese Varianten – diese sind pflegeleicht, funktional und für Lagerräume die ideale Lösung.

Das klassische Gartenhaus – natürlich Holz

Das klassische Gartenhaus ist üblicherweise aus Holz. Hier kommen Sie an diesem Material nicht vorbei, wenn es auch die eine oder andere Variante aus Stein, Metall oder einem Holz-Kunststoffgemisch gibt. Wenn Sie ein wenig Wert auf Qualität legen, erhalten Sie imprägnierte Hölzer aus nachhaltigen und kontrollierten Forstwirtschaften, welche auch mit langen Garantien versehen sind.
Holz ist sehr robust, massiv und wetterfest und lässt sich in Bausatzform auch leicht verarbeiten. Die klassischen Steck- und Schraubsysteme sind auch für ungeübte Handwerker keine große Herausforderung. Natürlich hat qualitativ hochwertiges Holz seinen Preis, hier lohnt es sich aber etwas mehr zu investieren. Zumal kleinere Modelle schon unter 1000 Euro erhältlich sind. Alternativ können Sie auch nur das Holz erwerben und bei entsprechendem Fachwissen den Zuschnitt und Aufbau selbst in Angriff nehmen.
Im Allgemeinen führt also bei klassischen Garten- und Schrebergartenhäusern kein Weg an der Holzbauweise vorbei. Das Material fügt sich ideal in das Gesamtbild ein und sorgt häufig auch für einen optischen Lichtblick. Auch bezüglich Langlebigkeit, Stabilität und Komfort spricht nichts gegen dieses Baumaterial.

Mit welchen Kosten ist zu rechnen

Die Kosten für eine Gartenhütte sind nur schwer vorhersehbar. Hier ist eine sehr große Preisspanne gegeben, die sich an der Größe, der Qualität und am Material orientiert. Natürlich ist die preiswerteste Variante jene, nur das Baumaterial zu erwerben und das Gartenhäuschen in kompletter Eigenregie zu errichten. Allerdings nimmt solch ein Vorhaben sehr viel Zeit in Anspruch.
Interessanter sind meist Bausätze, welche ab wenigen hundert Euro erhältlich sind, gute Geräteschuppen gibt es ab ca. 300 Euro, kleinere Gartenhäuser ab rund 800 – 900 Euro. Für Zubehör und Extras müssen Sie entsprechend mit weiteren Kosten kalkulieren.
Preisspanne Geräteschuppen: 200 – 3000 Euro
Preisspanne klassisches Gartenhaus: 300 (Kinderspielhaus) – 8000+ Euro

Fünf Top-Produkte und Verkaufsschlager im kurzen Überblick

Holzgerätehaus Frankfurt (Bausatz)

Preis ca. 400 Euro
Maße: 180 cm x 180 cm, Höhe 210 cm
Das Gerätehaus Frankfurt ist ein Bausatz und kann einfach von zwei Personen errichtet werden. Es handelt sich hierbei um ein 14mm starkes Profilholz (Wand, Boden, Dach), die Eingangstür ist mit einem kleinen Kunststofffenster versehen. Das Paket beinhaltet natürlich auch die erforderlichen Beschläge sowie Dachpappe für die Dachabdeckung. Der Aufbau ist in ca. 3 Stunden zu schaffen.
Da das Holz der kleinen Gartenhütte ist Kesseldruckimprägniert und somit Wetterfest. Die Bauelemente sind bereits vormontiert und können einfach nach Anleitung zusammengebaut werden. Wenn Sie sich für dieses Gerätehaus entscheiden, wählen Sie TÜV- und GS-geprüfte Qualität. Das Holz stammt zudem aus einer kontrollierten und nachhaltigen Forstwirtschaft.

Tepro Metallgerätehaus 6×4 (Bausatz)

Preis ca. 270 – 290 Euro
Maße: 201 cm x 122 cm, Höhe 189 cm
Das Tepro Metallgerätehaus 6×4 ist aus pulverbeschichtetem, feuerverzinktem Stahlblech und somit Wind- und Wetterfest. Es hält Staub und Schmutz von den gelagerten Geräten fern und ist nahezu wartungsfrei. Die Wand- und Dachstärke beträgt 0,26 mm, die Dachneigung beträgt in etwa 15 %. Es handelt sich um ein klassisches Giebeldach, somit können auch dauerhafte Niederschläge der Gartenhütte nichts anhaben.
Die beiden Schiebetüren sind für einen Geräteschuppen nahezu ideal, da somit der gesamte Lagerraum einfach zugänglich wird. Der Aufbau des ca. 50 kg schweren Gartenhäuschens ist von zwei Personen in wenigen Stunden zu schaffen, allerdings muss hierfür einiges an Platz eingeplant werden. Hier sollten Sie sich zunächst von der Vielzahl der Teile nicht aus der Fassung bringen lassen, der Selbstaufbau ist auch ohne handwerkliche Begabung leicht zu schaffen und geht leicht von der Hand.
Hervorzuheben ist bei diesem Modell eindeutig dessen Langlebigkeit, der Hersteller gibt hierfür auch eine 15 jährige Garantie aus. Für einen Frischluftaustausch im Häuschen sorgen zwei Lüftungsbereiche über den Schiebetüren. Einziges Manko hierbei: Das Metallgerätehaus kommt standardmäßig ohne Bodenplatte aus.

Spielhaus Marie-Fun aus Holz (Bausatz)

Preis ca. 300 Euro
Maße: 165 cm x 150 cm, Höhe 160 cm
Das Spielhaus Marie-Fun aus Holz ist ein kleines Gartenhaus für Kinder. Auffällig sind auf den ersten Blick die windschief montierten Fenster sowie Türe, die diese Gartenhütte für Kinder auch optisch aufregend gestalten. Die 14 mm starken Holzwände sowie der Fußboden sind massiv, stabil und Kesseldruckimprägniert und somit sehr langlebig. Das Gartenhaus eignet sich für 3 – 14 Jährig und ist für eine Belastung von 4 Kindern bis zu jeweils 50 kg ausgelegt.
Die Fensterscheiben sind aus bruchsicherem Plexiglas, Tür und Fenster sind mit Klemmsicherungen versehen. Das Holz hierfür stammt aus einem FSC-zertifiziertem, kontrollierten Wald. Auch hierbei handelt es sich um einen Bausatz, zwei Personen können den Aufbau in wenigen Stunden absolvieren. Die Bauelemente sind bereits vorgefertigt, leider ist im Lieferumfang keine Dachpappe enthalten – die Dachfläche beträgt 3,3 qm2.
Diese Gartenhütte ist für Kinder ein idealer Spielplatz im Garten, natürlich können dort auch Spielwaren verwahrt werden, da das Modell wetterfest ist. Das Spielhaus bietet Platz für bis zu vier Kinder gleichzeitig und erfreut sich großer Beliebtheit.

Karibu Gartenhaus Arnis 3 – mit seitlichem Schleppdach (Bausatz)

Preis ca. 800 Euro
Maße: 242 cm x 217cm, Firsthöhe 211cm und Seitenwandhöhe 195 cm, Schleppdach 220 cm
Das Karibu Gartenhaus Arnis 3 besticht durch sein Design und dem seitlichen Schleppdach (optional). Für das klassische Gartenhaus wird nordisches Fichtenholz verwendet, der Aufbau erfolgt in einem einfachen Steck- und Schraubsystem. Dieses ist robust und äußerst stabil, auf die Gartenhütte besteht eine 10-jährig Garantie (für das Holz und die Fertigungsqualität). Das Karibu Gartenhaus verzichtet auf ein klassisches Giebeldach, an dessen Stelle tritt ein Flachdach mit Dachplatte. Die Dacheindeckung erfolgt erstmalig durch eine Bitumendachpappe. Als Eingang fungiert eine Doppelflügeltür mit Kunstglasfenstern.
Da dieses Gartenhaus auch kein Vordach besitzt, kann optional, wie hier beschrieben, ein seitliches Schleppdach montiert werden. Dieses ist 220 cm lang und schafft eine zusätzliche, schattige Terrassenfläche.

2-Raum Blockbohlenhaus Walter (Bausatz)

Preis ca. 1400 – 1500 Euro
Maße: Sockelmaß 427 cm x 300 cm, Dachstand 469 cm x 340 cm, Firsthöhe 250 cm und Seitenwandhöhe 201 cm
Das 2-Raum Blockbohlenhaus Walter ist ein klassisches Gartenhaus mit Giebeldach und dazugehörigem Terrassenbereich. Hierfür wurde nordische Fichte verarbeitet, die Wandbretter haben eine Stärke von 28 mm und sind somit sehr robust. Der Aufbau des Bausatzes erfolgt laut Plan und ist dank Schraub- und Stecksystem einfach zu bewältigen. Diese Bauweise sorgt auch für Stabilität. Auch das Dach ist aus Massivholz gefertigt, hier kommt eine Stärke von 15 mm zum Tragen, eine Dachverankerung sorgt für Schutz vor stürmischen Bedingungen. Eine Bitumendachpappe ist für die Ersteindeckung im Lieferumfang enthalten.
Hierbei handelt es sich um ein Standardmodell, welches über einen Konfigurator allerdings noch individuell gestaltet werden kann. Dort stehen mehrere Optionen zur Auswahl, die etwa die Dachabdeckung, den Fußboden (optional Massivholzfußboden) aber auch die Vorimprägnierung betreffen.